Rezept: Speiseeis mit Stevia

Wer im Sommer nicht auf ein leckeres Schokospeiseeis verzichten möchte, kann diesen Sommer ganz legal in Deutschland auf Stevia setzen. Bisher gibt es noch keine Eisdielen, welche auf Stevia statt Zucker setzen, da Stevia im Einkauf deutlich teurer ist, als Zucker – allerdings bleibt die Möglichkeit eigenes Speiseeis herzustellen.

Stevia Blitzeis in 5 Minuten

Zutaten:

  • 250g tiefgefrorenes Obst
  • 250g Naturjoghurt/Magerquark
  • Spritzer Zitronensaft
  • Flüssiges Stevia 4-6 Spritzer je nach Geschmack

Für einfaches Blitzeis reichen die oben genannten Zutaten aus. Bei dem tiefgefrorenen Eis sind keine Grenzen gesetzt. Ob Erdbeer, Himbeer oder Blaubeereis – oder sogar ein Beerenmixeis, das entscheiden Sie selber. Das ist übrigens der erste große Vorteil bei der eigenen Eisherstellung. Bei der Eissorte bleibt sehr viel Spielraum für eigene Kreationen. Das tiefgefrorene Obst, kommt mit dem Naturjoghurt in einen Mixer. Dazu einen Spritzer Zitronensaft. Die Mixtur wird anschließend versüßt durch 4-6 Spritzer Stevia in flüssiger Form. Am besten erst mit weniger Tropfen arbeiten, mixen, abschmecken und nach Bedarf weiter süßen.

Italienisches Eis von zu Hause aus

Wenn das Kind in einem erst einmal geweckt wird, kommt bestimmt die Frage auf, wie sich denn noch besseres Eis herstellen lässt, schließlich schmeckt das Eis beim Italiener um die Ecke noch einmal einen Tacken besser. Das liegt selbstverständlich an den professionellen Eismaschinen. Auf der anderen Seite Bedarf es keine Eismaschine in den Tausend-Euro Bereichen, da es bereits hochwertige Geräte für wenige Hunderteuro gibt, die bereits erstklassiges Eis herstellen. Lohnen tut sich eine eigene Eismaschine vor allem dann, wenn die Familie aus mehr als 2 Köpfen besteht – oder Sie regelmäßig großen Besuch empfangen. Es ist einfach eine nette Angelegenheit, guten Freunden ein gesundes, leckeres und selbstgemachtes Eis aufzutischen.